Norwegian Cruise Line mit neuen Europa-Routen für 2017

Hamburg Kreuzfahrt Norwegian Getaway
Die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line gibt mit ihrem Routenprogramm für die Sommersaison 2017 Neuigkeiten bekannt: Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte kreuzen fünf Schiffe der Flotte in europäischen Gewässern, und die Reederei bietet erstmals regelmäßige Abfahrten ab Hamburg. Darüber hinaus gab Norwegian Cruise Line Einzelheiten zu den Sommerkreuzfahrten 2017 des neuesten Flottenmitglieds, der Norwegian Escape, in die Karibik bekannt.  

Hamburg Kreuzfahrt Norwegian Jade ab Hamburg

Die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line bietet in 2017 erstmals regelmäßige Abfahrten ab Hamburg.

Warnemuende Hafenrundfahrt Leuchtturm (1)

Im Jahr 2017 können Kreuzfahrt-Passagiere auch im Hafen von Warnemünde einschiffen.

Ein besonderes Highlight erwartet den deutschen Kreuzfahrt-Markt: Mit der Norwegian Jade, einem von vier Schiffen der Jewel-Klasse, kreuzt Norwegian Cruise Line in der Sommersaison 2017 erstmals regelmäßig ab Hamburg. Vom 14. Mai bis 9. Oktober 2017 erwartet Gäste eine Vielfalt an attraktiven Routen mit Zielen in Westeuropa, zu den Norwegischen Fjorden, nach Norwegen und zum Nordkap sowie nach Norwegen, Island und Großbritannien.

Darüber hinaus bringt Norwegian Cruise Line das derzeit zweitneuste Schiff der Flotte, die Norwegian Getaway, zum ersten Mal seit ihrer Auslieferung 2014 zurück nach Europa. Während 9- bzw. 10-Nächte-Kreuzfahrten zu den Hauptstädten der Ostsee ab/bis Kopenhagen oder Warnemünde erwartet Gäste an Bord ein entspanntes Kreuzfahrt-Erlebnis mit maximaler Freiheit und Flexibilität.

Im kommenden Jahr werden zudem drei weitere Schiffe in europäischen Gewässern kreuzen, darunter die erst kürzlich renovierte Norwegian Epic mit ihrer beliebten 7-Nächte-Route ins westliche Mittelmeer mit Abfahrten ab Barcelona, Civitavecchia (Rom) oder Marseille. Auch die Norwegian Spirit ist im Sommer im Mittelmeer unterwegs und bietet 11- und 10-Nächte-Kreuzfahrten zwischen Barcelona und Venedig. Nach ihrer Rückkehr aus Australien kreuzt die Norwegian Star den gesamten Sommer über von Venedig zu den griechischen Inseln sowie nach Kroatien, Griechenland und die Türkei. Die neuen Sommerrouten werden ab Mitte Februar 2016 buchbar sein.

Hamburg Kreuzfahrt Norwegian Eric renoviert

Die Norwegian Epic wurde erst kürzlich renoviert.

Hamburg Kreuzfahrt Norwegian Epic renoviert Live-Musik-Club

Die Norwegian Epic wurde erst kürzlich renoviert.

„Mit diesen neuen und spannenden Sommerrouten zeigen wir deutlich unser Bekenntnis zum europäischen und insbesondere zum deutschen Kreuzfahrtmarkt. Wir haben mit Hamburg und Warnemünde nicht nur gleich zwei deutsche Abfahrtshäfen im Programm, sondern bringen auch eines unserer neuesten und innovativsten Schiffe zurück nach Europa“, so Christian Böll, Managing Director, Europe, Middle East and Africa bei Norwegian Cruise Line. „Nach der Umstellung unseres Produkts auf Premium All Inclusive für den deutschsprachigen Markt stellen wir mit diesem neuen Schritt weitere entscheidende Weichen für kontinuierliches Wachstum auf dem deutschen Markt.“

Jürgen Stille, Director Business Development Continental Europe bei Norwegian Cruise Line, fügt hinzu: „Es erfüllt uns mit großem Stolz, dass wir nun erstmals regelmäßig ab Hamburg kreuzen und ich bin überzeugt davon, dass wir unseren Vertriebspartnern damit ein tolles Geschenk gemacht haben, da sie ihren Kunden nun eine noch größere Anzahl an Kreuzfahrten mit Norwegian Cruise Line ab Deutschland anbieten können. Diese neuen Routen unterstreichen das Versprechen, zu dem wir uns mit unserem Programm Partners First verpflichtet haben, nämlich langfristig in die Beziehung zu unseren Vertriebspartnern zu investieren und so den gemeinsamen Erfolg zu erreichen.“

2016-01-28_bac3

Die Norwegian Epic hat als Anlaufhäfen u. a. Palma de Mallorca.

2016-01-28_bac4

Auch Cartagena in der südspanischen Region Murcia läuft die Norwegian Epic an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor Beginn ihrer Europasaison geht die Norwegian Jade für zweieinhalb Wochen ins Trockendock und nimmt in neuem Glanz am 14. Mai 2017 ihre 7-Nächte-Kreuzfahrten nach Westeuropa ab Hamburg auf. Vom 14. bis 28. Mai 2017 sowie 19. bis 23. September 2017 besuchen Gäste auf dieser Route Amsterdam, Seebrügge (Brüssel/Brügge), Le Havre (Paris) und Southampton (London). Am 30. September und 9. Oktober 2017 stehen zwei 9-Nächte-Kreuzfahrten nach Westeuropa auf dem Programm, mit zusätzlichem Halt in St. Malo und Brest. Am 4. und 13. Juni 2017 bricht die Norwegian Jade zu zwei 9-Nächte-Kreuzfahrten in die Norwegischen Fjorde auf, mit Stopps in Ålesund, Hellesylt, Geiranger, Flåm und Bergen sowie Southampton (London). Auf den beiden 10-Nächte-Routen in die Norwegischen Fjorde am 30. Juli und 9. August 2017 ist zusätzlich ein Besuch der Orkney-Inseln vorgesehen. Am 22. Juni und 4. Juli 2017 geht es für die Norwegian Jade ab Hamburg zu zwei 12-Nächte-Kreuzfahrten zum Nordkap inklusive zahlreicher Highlights entlang der Westküste Norwegens. Am 16. Juli 2017 erleben Gäste auf einer 14-Nächte-Kreuzfahrt Bergen, Ålesund, die Shetland-Inseln, Akureyri und Reykjavik (über Nacht) in Island, die Orkney-Inseln sowie Invergordon (Inverness) und Newhaven (Edinburgh) in Schottland.

Die Norwegian Getaway kehrt 2017 nach Europa zurück und wird auf einer 9-Nächte-Kreuzfahrt zu den Hauptstädten der Ostsee ab Kopenhagen unterwegs sein. Vom 14. Mai bis 26. September 2017 stehen Stopps in Warnemünde (Berlin), Tallinn, St. Petersburg, Helsinki und Stockholm auf dem Programm. In St. Peterburg ist ein Übernachtungsaufenthalt vorgesehen, der es Gästen ermöglicht, die gesamte Pracht der ehemaligen Hauptstadt des russischen Kaiserreiches in zwei Tagen zu erkunden und am Abend eine Ballettaufführung oder Folklore-Show zu besuchen. Am 5. Oktober wird die Route als 10-Nächte-Kreuzfahrt mit zwei Übernachtungen in St. Petersburg angeboten. Für diese Route besteht alternativ auch die Möglichkeit, in Warnemünde einzuschiffen.

Kopenhagen Nyhavn

Die Norwegian Getaway wird zu den Hauptstädten der Ostsee ab Kopenhagen unterwegs sein.

Helsinki Hafen Dom

Mit der Norwegian Getaway besucht man Helsinki.

An Bord der Norwegian Getaway, des derzeit zweitjüngsten Schiffs der Flotte, erleben Urlauber ultimative Freiheit und Flexibilität. Zur Auswahl stehen 27 Dining Optionen, von exquisiten Geschmackserlebnissen in einem von elf im Preis inkludierten Restaurants zu internationaler Spitzenküche in einem der vielen Spezialitätenrestaurants, darunter ein japanisches Teppanyaki-Restaurant, das Le Bistro mit französischer Küche oder das Ocean Blue mit seinem exklusiven Angebot an Meeresfrüchten. Auch in punkto Entertainment ist die Auswahl spektakulär und beinhaltet mit Legally Blonde und Burn the Floor unter anderem zwei Broadway-Shows. Fünf Wasserrutschen über mehrere Decks sowie der Hochseil-Garten versprechen Spaß für Groß und Klein. Zudem bietet Norwegian Cruise Line eine enorme Kabinenvielfalt, einschließlich des luxuriösen Schiff-im-Schiff-Suitenkomplexes The Haven by Norwegian®, sowie die für Alleinreisende konzipierten Studios und weitere Optionen speziell für Familien, Gruppen und Wellness-Fans.

Die erst kürzlich renovierte Norwegian Epic wird am 14. April 2017 in Barcelona eintreffen und ihre Europa-Saison mit einer 9-Nächte-Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln und Marokko beginnen, bevor sie ihre beliebte 7-Nächte-Route ins westliche Mittelmeer mit Aufenthalt in Neapel (Pompeji), Civitavecchia (Rom), Livorno (Florenz/Pisa), Cannes und Marseille aufnimmt. Auf dieser Route ist neben Barcelona auch eine Einschiffung in Civitavecchia oder Marseille möglich. Ab Barcelona kreuzt die Norwegian Epic vom 23. April bis 1. Oktober 2017 jeweils sonntags. Vom 8. bis 29. Oktober 2017 sticht die Norwegian Epic für zwei alternative 7-Nächte-Kreuzfahrten zwischen Barcelona und Civitavecchia in See, die zu einer 14-Nächte-Route kombiniert werden können. Anlaufhäfen sind Palma auf Mallorca, Sete, Marseille, Cannes, Livorno (Florenz/Pisa), Civitavecchia (Rom), Neapel (Pompeji), Cagliari, Granada (Málaga), Cartagena und Valencia.

Kreuzfahrt MSC Splendida Marseille Hafen (1)

Marseille ist ein schönes Ziel.

Kreuzfahrt MSC Splendida Marseille Hafen Mastenwald (1)

Marseille

Im Anschluss an ihre Winterkreuzfahrten 2016/17 in Europa, ist die Norwegian Spirit im Sommer 2017 auf alternierenden 11- und 10-Nächte-Kreuzfahrten zwischen Venedig und Barcelona unterwegs. Die 10-Nächte-Kreuzfahrten ab Barcelona bis Venedig beinhaltet Aufenthalte in Monte Carlo, Livorno (Florenz/Pisa), Civitavecchia (Rom), Santorin, Kusadasi (Ephesus), Piräus (Athen) sowie Split und starten am 4. Mai 2017. Die 11-Nächte-Route ab Venedig bis Barcelona, die am 28. Mai 2017 beginnt, steuert die Ziele Dubrovnik, Piräus (Athen), Kusadasi (Ephesus), Santorin, Civitavecchia (Rom), Livorno (Florenz/Pisa) und Marseille an. Am 14. Mai 2017 besucht die Norwegian Spirit das Heilige Land auf einer 14-Nächte-Kreuzfahrt ab/bis Venedig, die zudem einen Aufenthalt in Haifa über Nacht beinhaltet sowie Stopps in Zadar, Kotor, Heraklion, Limassol, Alanya, Piräus (Athen) und Split.

Nach ihrer Rückkehr aus Australien ist die Norwegian Star vom 16. April bis 22. Oktober 2017 ab Venedig auf wechselnden 7-Nächte-Routen zu den griechischen Inseln sowie nach Kroatien, Griechenland und die Türkei unterwegs. Auf der Kreuzfahrt zu den griechischen Inseln erwarten Gäste Aufenthalte in Korfu, Santorin, Mykonos und Ravenna und auf der Route Kroatien, Griechenland & Türkei die Städte Dubrovnik, Piräus (Athen), Kusadasi (Ephesus) und Katakolon (Olympia). Am 9. Juli besucht die Norwegian Star auf einer 8-Nächte-Kreuzfahrt Korfu, Santorin, Kusadasi (Ephesus), Piräus (Athen) und Split, gefolgt von einer 6-Nächte-Kreuzfahrt am 17. Juli mit Halt in Dubrovnik, Kotor, Korfu und Ravenna. Am 29. Oktober 2017 steht eine 10-Nächte-Route ab Venedig bis Istanbul auf dem Programm mit Stopp in Split, Kotor, Korfu, Messina, Valletta, Santorin und Kusadasi (Ephesus).

Malaga Hafen

Malaga

Stockholm Wasserseite

Stockholm

Die Norwegian Escape, das neueste Schiff der Reederei, das im Oktober 2015 Premiere feierte, wird ab dem 6. Mai 2017 ab Miami auf abwechselnden 7-Nächte-Kreuzfahrten in der östlichen und westlichen Karibik unterwegs sein. Dabei sieht die Route in die östliche Karibik Stopps in St. Thomas, Amerikanische Jungferninseln, Tortola, Britische Jungferninseln und Nassau auf den Bahamas vor, während Gäste auf den Kreuzfahrten in die westliche Karibik Roatán, Honduras, Norwegians Privatinsel Harvest Caye in Belize sowie Costa Maya und Cozumel in Mexiko besuchen.

 

Kreuzfahrten von Norwegian Cruise Line sind in jedem Reisebüro buchbar sowie über www.ncl.de, www.ncl.at, www.ncl.ch, die Hotline +49(0)61136070 oder reservierung@ncl.com

Über Norwegian Cruise Line
Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrt-Reederei mit Hauptsitz in Miami, Florida und drei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton, Malta und Wiesbaden. Seit nunmehr 49 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrt-Industrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrt-Markt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Im Dezember 2015 hat Norwegian Cruise Line ihr neues Premium All Inclusive-Konzept für den deutschsprachigen Markt auf zwölf der 14 Schiffe der NCL-Flotte übernommen, ausgenommen der Norwegian Sky und Pride of America.
Im September 2015 wurde Norwegian Cruise Line zum achten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Im Oktober 2015 erhielt das Unternehmen zudem zum dritten Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean‘s Leading Cruise Line sowie im September 2013 den Deutschen Kreuzfahrt-Preis 2014 in der Kategorie „Bestes Unterhaltungsprogramm“. Außerdem freute sich die Reederei im Dezember 2015 das vierte Jahr in Folge über den World Travel Award als „World’s Leading Large Ship Cruise Line“.
Im Oktober 2015 feierte das größte Schiff der Reederei, die Norwegian Escape, Premiere. Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau von drei weiteren Schiffen der Breakaway Plus-Klasse beauftragt, die im Frühjahr 2017 und 2018 sowie im Herbst 2019 ausgeliefert werden. In der Saison 2016/17 kreuzen vier der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern.

Fotos Elke Backert

FacebookFlipboardGoogle+PinterestLinkedInTumblrTwitterEmpfehlen
Elke Backert

Über Elke Backert

Kunst, Kultur und Reisen
Dieser Beitrag wurde unter Essen & Trinken, Fernreisen, Hamburg, Inseln, Kreuzfahrten, Kultur, Kunst, Musik, News, Reisen, Urlaub abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen