Helgoland: Hotel auf den Hummerklippen

Das neue Hotel, ein Hotel der Rickmers Hotelbetriebs KG, ist nach der Erzählung des berühmten Helgoländer Kinderbuch-Autors James Krüss „Der Leuchtturm auf den Hummerklippen“ benannt. Es liegt direkt am Felsrand des Oberlandes und bietet einen Panoramablick über Unterland, Düne und Hafen bis in die Elbmündung.
Innen finden sich behagliche, neu eingerichtete Hotelzimmer mit TV, Telefon und Kaffee-
/Teebereiter, Minibar und Tresoren. Das W-LAN im Hotel ist kostenlos.

Hotel auf den Hummerklippen, Helgoland, Rickmers Hotelbetriebs KG ©Smilla Dankert

Grandioser Ausblick von der Terrasse auf die Nordsee, das Unterland und die Düne

Alle Zimmer des Literaturhotels sind nach Autoren benannt, die auf – oder über Helgoland
geschrieben haben: Ein Hotel voller Bücher und Geschichten.
Im Timm Thaler-Raum wird nicht nur ein umfangreiches Frühstücksbuffet beim Blick über die Nordsee serviert, sondern auch regelmäßig bei „Tea and Scones“ gelesen.

Ein Lebensgefühl, das Hoffmann von Fallersleben so beschrieb:
„Lass die wilden Wogen toben, um den Felsen dort und hier,
auf dem Felsen wohn ich droben und der Frieden wohnt in mir.“

Info: Hotel auf den Hummerklippen, Am Falm 302, 27498 Helgoland, Tel. 04725/81400,
www.hotel-hummerklippen.de

Foto Smilla Dankert

FacebookFlipboardGoogle+PinterestLinkedInTumblrTwitterEmpfehlen
Elke Backert

Über Elke Backert

Kunst, Kultur und Reisen
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Essen & Trinken, Hotels, Hotels, Inseln, Kultur, Kunst, Literatur, News, Nordsee, Reisen, Urlaub abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen