Mick Jagger: Sexsymbol und Rocklegende

Als ewiger Fan fühle ich mich geehrt, ein junges Foto von Mick, das der Fotograf Wolfgang Selitsch 1970 in der Hamburger Ernst-Merck-Halle aufgenommen hatte, auf spontan-online.eu veröffentlichen zu dürfen.

Mehr als 200 Polizisten mussten weit mehr als tausend wütende Fans zurückhalten, die auf gefälschte Eintrittskarten hereingefallen waren. Sie konnten das Konzert leider nicht erleben.

Mick Jagger

In dieser auch in der Halle kochenden Stimmung sprang Mick Jagger auf die Bühne, und die Stones heizten dem Publikum tüchtig ein. Jagger, Sternzeichen Löwe, glitt einem Raubtier gleich durch die wabernden Nebelschwaden.

SAMSUNG CSCRolling Stones EuropeanTour1970 PosterFünf Jahre bevor Andy Warhol sein berühmtes Porträt von Mick Jagger gestaltete, gelang dem Hamburger Fotografen Wolfgang Selitsch ein Foto anlässlich der Europatournee der Rolling Stones 1970. Am 14. September 1970 traten sie in der Hamburger Ernst-Merck-Halle auf.

Selitsch quetschte sich ganz nach vorn und erwischte den Moment, als er gleich zwei Phallus-Symbole in seinem Bildsucher sah. Es war immerhin 1970, die Zeit der sexuellen Revolution. Mick liebte die Provokation, bestrafte Selitsch jedoch, indem er ihm einen Eimer Wasser über den Kopf schüttete.
Ein nasser Fotograf, aber das Bild war eingefangen. Eine gelungene Beute, dem Löwen abgejagt.

Fotos:
Wolfgang Selitsch (3)
Elke Backert (1)

Dieser Beitrag wurde unter Avantgarde, Kultur, Kunst, Musik, News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.