MY ALPINE LIFE BALANCE

Die Best Alpine Wellness Hotels überzeugen mit neuartigem Spa-Konzept

Nach der Einführung und Etablierung der eigenen Produktlinie BALANCE ALPINE 1000+, die ihre ursprüngliche Kraft aus den Alpen zieht, gehen die Pioniere der Wellness-Branche ihren Weg weiter. Sie stellen die Individualität des Gastes, seine Wünsche und Ansprüche noch stärker ins Zentrum des Wellness-Erlebnis und präsentieren mit MY ALPINE LIFE BALANCE einen innovativen Ansatz, der sich an persönlichen Bedürfnissen orientiert.
Die Vereinigung der Best Alpine Wellness Hotels ist dafür bekannt, dass sie ihren Visionen Taten folgen lässt. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert setzen die 14 Mitgliedsbetriebe, allesamt familiengeführt und an beeindruckenden Plätzen in Österreich und Südtirol gelegen, auf eine nachhaltige sowie integrative Wellness-Philosophie, erstklassigen Service und Kulinarik, die sich auf Regionalität und Kreativität stützt.
„Wie die Natur in den Alpen immer nach Balance strebt, tun es auch wir Menschen. Aber so verschieden die Bedürfnisse jeder einzelnen Person sind, so unterschiedlich sind auch die individuellen Vorstellungen von Gleichgewicht und die Wege dorthin. Genau an diesem Punkt haben wir angesetzt“, erklärt die Geschäftsführerin der Best Alpine Wellness Hotels, Mag. Michaela Thaler. Die Gruppe entwickelte deshalb ein Spa-Konzept, das Gästen einerseits die Wahl lässt, andererseits den Weg weist.


Mit der Symbolik alpiner Essenzen zur eigenen Balance
MY ALPINE LIFE BALANCE baut auf unterschiedliche Anwendungen und Packages auf und fokussiert sich auf den Einsatz von Kräuteressenzen, die mit verschiedenen Symbolen gekennzeichnet sind. Speziell der Wechsel der Jahreszeiten und aktuelle Befindlichkeiten tragen dazu bei, dass sich Anforderungen an ein Produkt ändern. Anhand der Symbole erfolgt eine exakte Anpassung an das jeweilige Befinden. So etwa deutet die Welle auf eine Anwendung hin, die kühlt und entspannt. Der Berg steht für eine entgiftende und energetisierende Wirkung. Der Tropfen repräsentiert reinigende und beruhigende Anwendungen, und der Baum symbolisiert Behandlungen, die erden und zentrieren. Der Kreis wiederum ist ein Symbol für die Kombination von Sport und Spa.

Die Symbiose aus Heilkraft der Bergkräuter und fundierter Expertise
Die stetige Weiterentwicklung des Angebotes sowie die fortlaufende Integration von Trends und neuen Ideen war ausschlaggebend dafür, dass die Beste Alpine Wellness Hotels die Reinheit der Heilkräuter, die in über 1.000 Meter Höhe in rein ökologischen Alm-Kulturen gedeihen, unter Einbeziehung modernster wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie der Traditionellen Europäischen Medizin in die Produktlinie BALANCE ALPINE 1000+ fließen lassen. Die hochspezialisierten Produktionsverfahren dieser Naturkosmetik basieren auf alchemistischen Rezepturen in Kombination mit modernster Herstellungstechnologie. Die Produkte auf Basis von reinstem Mehrner Wasser und hochwirksamen alpinen Kräutern wie etwa Löwenzahn, Wilder Thymian, Engelwurz oder Schafgarbe kommen ganz ohne künstliche Farbstoffe, schädliche Konservierungsstoffe, Mineralöle, Paraffine sowie Parabene aus. In Kombination mit der auf die Stoffwechsel-Typologie des Menschen individuell abgestimmten Anwendung unterstützen sie dabei, loszulassen, eine natürliche Balance von Körper und Geist zu erlangen und nachhaltig zu bewahren.


Im Jahr 1992 wurde die Vereinigung Best Alpine Wellness Hotels gegründet. Heute zählen 14 familiengeführte Vier-Sterne-superior und Fünf-Sterne-Hotels in Österreich und Südtirol zur renommierten Hotelkooperation. Die Gruppe gilt als Pionier in der Umsetzung von Wellness- und Gesundheitstrends. Früh wurde erkannt, dass die Pionierarbeit nicht bei der Gästezufriedenheit aufhören darf, sondern die Zufriedenheit der Mitarbeiter mit einschließen muss. Dafür haben die Hoteliers einen umfangreichen Katalog an Maßnahmen zur Förderung der Mitarbeiterzufriedenheit ausgearbeitet. Diese Maßnahmen wurden darüber hinaus in den Kriterienkatalog der Best Alpine Wellness Hotels mit aufgenommen und stellen somit eine Grundvoraussetzung dar, um ein Best Alpine Wellness Hotel zu sein und zu werden.

Fotos André Schönherr

Über Elke Backert

Kunst, Kultur und Reisen
Dieser Beitrag wurde unter Hotels, Natur, News, Österreich, Reisen, Urlaub veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar