Lebensmittelverschwendung: Fast jeder dritte Deutsche verschätzt sich beim Kochen

Sollte es erlaubt werden, Lebensmittel aus dem Müll von Supermärkten zu „retten“? Eine Frage, die gerade ganz Deutschland bewegt. Schließlich werden dort jeden Tag große Mengen Lebensmittel entsorgt, die häufig noch essbar sind. Jüngst scheiterte ein Versuch des Hamburger Justizsenators, das Bedienen aus gewerblichen Müllcontainern zu legalisieren. Doch auch in privaten Haushalten ist Lebensmittelverschwendung ein Thema. Warum werfen die Deutschen so viel Nahrung weg? Und was landet am häufigsten in der Tonne? Damit beschäftigt sich eine aktuelle forsa-Studie im Auftrag von RaboDirect. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen & Trinken, Hotels, News | Kommentare deaktiviert für Lebensmittelverschwendung: Fast jeder dritte Deutsche verschätzt sich beim Kochen

Familie gesucht: Kuscheltier-Boom im Flughafen-Fundbüro Hamburg

Mitarbeiter am Hamburg Airport kümmern sich um rund 8.000 Fundsachen pro Jahr
Sie alle möchten zurück zu ihrer Familie: Plüschlöwe „Leo“, der kleine Affe „Coco“ und viele andere Kuscheltiere drängen sich zurzeit im Regal des Flughafen-Fundbüros. Auf dem Weg in den Urlaub haben sie im wahrsten Sinne des Wortes den Flieger verpasst, sind am Gate oder an der Kontrolle verloren gegangen. Am Hamburg Airport kümmert sich nun das Fundbüro-Team um die zurückgelassenen Spielgefährten. Rund 8.000 Fundsachen finden pro Jahr ihren Weg in die dortigen Regale. Jetzt im Sommer ist Hochsaison für die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Ob es ein Happy End für „Leo“ und „Coco“ geben wird, ist noch unklar: „Es ist schon erstaunlich, wie selten Kuscheltiere wieder abgeholt werden“, sagt Helmut Meierdierks, seit zehn Jahren Leiter des Fundbüros am Hamburg Airport. „Aber wenn dies der Fall ist, freut uns das umso mehr. Das sind wirklich herzerwärmende Momente, wenn die Kleinen ihre Kuscheltiere wieder in den Arm schließen. Und die Eltern sind dann mindestens genauso erleichtert.“ Helmut Meierdierks kennt viele solcher Geschichten, von glücklichen und traurigen Fluggästen, aber auch von kuriosen Fundstücken. Während Brillen, Schlüssel und Handys täglich abgegeben werden, gehören Gebisse, Rollatoren oder Eheringe eher zu den Exoten im Regal.

Im Welcome Center des Hamburg Airports warten viele PlüŸschtiere auf ihre „Eltern“.
Alles was verloren geht und liegen bleibt, findet im FundbŸüro des Welcome Centers vorüŸbergehend eine Unterkunft

„Wall of Kuscheltiere“ soll bei der Suche helfen
Auch wenn sich Helmut Meierdierks und sein Team größte Mühe bei der Vermittlung geben: Nur jedes vierte Fundstück findet zurück zu seinem Besitzer. Bei den Plüschtieren haben sie sich daher etwas Besonderes einfallen lassen und die „Wall of Kuscheltiere“ eingerichtet. Hier werden als vermisst gemeldete Teddybären & Co. mit Foto und Beschreibung vermerkt. Sobald ein ähnliches Plüschtier aufgefunden wird, kontaktiert das Team aktiv die Familie. Was nicht vermittelt wird, verbleibt sechs Monate in der Obhut des Flughafen-Fundbüros.

Fundbüro unterstützt gemeinnützige Organisationen und Vereine
Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die Fundsachen nicht einfach weggeworfen. Verschiedene Initiativen helfen mit, damit sie einem sozialen Zweck zugutekommen – das ist dem Fundbüro-Team vom Flughafen sehr wichtig. Noch gut erhaltene Plüschtiere, für die sich kein Besitzer gemeldet hat, werden gereinigt und gespendet. Laptops und Computer werden in einem Ottenser Sozialprojekt aufgearbeitet und wiederverwertet. Über dicke Winterjacken und englischsprachige Bücher freut sich die Hamburger Seemannsmission „Duckdalben“. Zwei- bis dreimal pro Jahr beteiligt sich Hamburg Airport zudem an den Fundsachen-Versteigerungen des Düsseldorfer Flughafens. Der Erlös von jährlich rund 15.000 Euro fließt an immer wechselnde gemeinnützige Vereine und Initiativen in Hamburg und Schleswig-Holstein.
Das Fundbüro des Hamburger Flughafens befindet sich im „Hamburg Welcome Center“ in der Airport Plaza (Ankunftsebene).
Öffnungszeiten: täglich 6:30 bis 23 Uhr. Aktuelle Fundsachen sind auf der Internetseite des Hamburg Airport aufgeführt: www.hamburg-airport.de/de/fundsachen.php

Fotos Michael Penner

Veröffentlicht unter Hamburg, Kultur, News, Reisen, Urlaub | Kommentare deaktiviert für Familie gesucht: Kuscheltier-Boom im Flughafen-Fundbüro Hamburg

TUI-Sommer-Reisetrends 2019: Hamburger reisen am liebsten nach Spanien

·         Griechenland und Aufsteiger Türkei belegen Platz 2 und 3 im Ferien-Ranking

·         Durchschnittliche Reisedauer mit 10,7 Tagen etwas länger als im Bundesdurchschnitt

Die Sommerferien stehen vor der Tür und viele Hamburger haben ihre Urlaubsplanung noch nicht abgeschlossen. Mit einer durchschnittlichen Reisedauer von 10,7 Tagen sind sie dabei nicht nur länger unterwegs als der Bundesdurchschnitt (10,3 Tage), sondern geben pro Buchung auch etwas mehr Geld aus –  3.053 Euro im Vergleich zu 2.772 Euro. Dies zeigt eine aktuelle Auswertung des weltweit führenden Touristikkonzerns TUI.

Beim Blick auf die beliebtesten Urlaubsziele der Hamburger zeigt sich eine klare Präferenz für die Reiseziele am Mittelmeer: Spanien, Griechenland und die Türkei belegen im Ranking die ersten Plätze. Fast die Hälfte aller TUI-Urlauber aus der Hansestadt zieht es in eines der drei Länder. Aufsteiger des Sommers ist dabei die Türkei, die mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis und hoher Hotelqualität vor allem bei der Zielgruppe der Paare hohe Zuwachsraten verzeichnet. Bei Familien und Singles hingegen wachsen vor allem Ägypten und das Sommer-Fernreiseziel Nummer 1, die USA, überproportional.

In punkto Reisedauer schneidet Ägypten bei den Hamburgern am besten ab:

12,4 Tage gönnen sie sich dort, am liebsten für Bade- oder Tauchurlaub am Roten Meer. Auch die Autoreiseziele Deutschland und Österreich gewinnen bei Hamburger Reisenden im Vergleich zum Vorsommer an Beliebtheit. Ebenfalls unter den Top 10 sind Italien und Portugal.

Die Top 10 der beliebtesten Sommerziele der Hamburger im Überblick:

1.       Spanien

2.       Griechenland

3.       Türkei

4.       Deutschland

5.       Italien

6.       USA

7.       Portugal

8.       Österreich

9.       Ägypten

10.    Bulgarien

Wer spontan noch seinen Sommerurlaub buchen möchte, findet bei TUI Angebote in den beliebtesten Ferienzielen. Als Faustregel gilt: Je später gebucht wird, desto flexibler sollten Urlauber bei der Auswahl ihres Hotels oder ihres Abflughafens sein. Ein Preisvergleich mit Flughäfen, in denen noch keine Ferien sind, kann hier bares Geld sparen. Vorteil für alle TUI-Urlauber: Bei Paketreisen ist der Zug zum Flug 2. Klasse innerhalb Deutschlands bereits im Reisepreis enthalten.

Reisetipps für Kurzentschlossene:

Eine Woche in den Sommerferien kostet im Viereinhalb-Sterne-Hotel TUI Blue Palm Garden in der Türkei mit Flug ab/bis Hamburg und All Inclusive ab 960 Euro pro Person im Doppelzimmer. Ein Kind begleitet die Eltern ab367 Euro.   

Eine Woche in den Sommerferien kostet im TUI Magic Life Kalawy in Ägypten mit Flug ab/bis Hamburg und All Inclusive ab 878 Euro pro Person im Doppelzimmer. Kinder reisen ab 350 Euro.

Info und Buchung in allen TUI Reisebüros oder unter www.tui.com

Veröffentlicht unter Essen & Trinken, Hamburg, Hotels, Kultur, Kunst, Natur, News, Reisen, Urlaub | Kommentare deaktiviert für TUI-Sommer-Reisetrends 2019: Hamburger reisen am liebsten nach Spanien

Fünf Unterschiede bei Frauen und Männern im Reiseverhalten

Männer urlauben romantisch, Frauen wollen dabei ihr Wissen erweitern: Dass beide Geschlechter nicht immer dieselben Wünsche und Vorstellungen vom Reisen haben, ist zu erwarten. Wie unterschiedlich das Reiseverhalten jedoch tatsächlich ist, zeigen fünf „Fun Facts“ aus einer aktuellen Umfrage von Allianz Partners.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Essen & Trinken, Hotels, Kultur, Natur, News, Reisen, Urlaub | Kommentare deaktiviert für Fünf Unterschiede bei Frauen und Männern im Reiseverhalten

Hüllenloser Urlaub und nahtlose Bräune

Sie in erotischen Dessous, er nackt

Immer mehr Deutsche verbringen ihren Sommer gern nackt. Dies belegt eine repräsentative Studie von weg.de. Sowohl der Besuch eines FKK-Strandes als auch FKK-Urlaub sind bei den Deutschen in diesem Jahr beliebter als noch im Jahr 2016. Auch die gesellschaftliche Akzeptanz steigt ‒ 60 Prozent der Befragten bekennen sich ganz offen zu ihrem Nudisten-Dasein.
Allerdings lassen im europäischen Vergleich die Spanier öfter Bikini und Badehose daheim: Sie sind FKK-Europameister. Diese und andere spannende Fakten enthüllt weg.de in der Studie „Nackt im Urlaub”, bei der in den Jahren 2016 und 2019 jeweils 5.000 Personen in Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien vom Marktforschungsinstitut OnePoll befragt wurden Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernreisen, Frankreich, Italien, Kultur, News, Reisen, Urlaub | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Hüllenloser Urlaub und nahtlose Bräune

Von Natur aus schön: Das Wander-Bike-Golfresort im Salzburger Land

Blühende Almwiesen, frische Gebirgsluft, kristallklare Bergseen und Berggipfel, wie sie imposanter nicht sein könnten. In Saalfelden Leogang scheinen die Möglichkeiten für Abenteuer, Sport und Genuss grenzenlos. Wanderungen, Bergtouren oder hochalpine Klettertouren, Golfen, Genuss-Radfahren, E-Biken oder Mountainbiken: eine der kontrastreichsten Freizeitregionen der Alpen bietet ein Paradies für jede Menge Bewegung unter freiem Himmel. Auf einem sonnigen Hochplateau in Leogang, umgeben von Wiesen, Feldern und Bergen, liegt der Krallerhof. Das renommierte Best Alpine Wellness-Hotel ist seit Jahren eine der besten Wellness-Adressen des Landes und ein zentraler Ausgangspunkt, um die einmalige Aktivregion zu erleben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen & Trinken, Geschäftsreisen, Hotels, Natur, News, Österreich, Reisen, Urlaub | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Von Natur aus schön: Das Wander-Bike-Golfresort im Salzburger Land

ViMuseo – Die größte Museen- und Ausstellungsplattform

Museen präsentieren ab sofort Ausstellungen online auf ViMuseo

In der Ausstellung der Hamburger Kunsthalle „68 Pop und Protest“

Die größte Museen-Plattform ViMuseo.com ermöglicht es Museen, ihre Ausstellungen mit allen Informationen und Bildern zu präsentieren. Obwohl erst seit kurzem als Funktion verfügbar, sind schon über 150 Ausstellungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gelistet – und in Kürze werden auch die ersten europäischen Ausstellungen dazukommen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für ViMuseo – Die größte Museen- und Ausstellungsplattform

In di Berg bin i gern – im Bergdorf Prechtlgut in Wagrain

Die Pongauer Grasberge mit ihren lieblichen Almen und idyllischen Bergseen sind für jeden ein Erlebnis. In den Prechtlgut-Chalets hat man sie und die Wagrainer Grafenbergbahn gleich vor der Haustür.


Die 85 bis 150 m² großen ursprünglichen Prechtlgut-Chalets in Wagrain gehören zu den Hideaway-Hotels und stehen für den Luxus einer echten Auszeit. Und sie sind der ideale Ausgangspunkt für den Gipfelsturm im Salzburger Pongau. Raus aus dem Häuschen, und schon sind Bergfanatiker mitten in der traumhaften Berglandschaft der Radstädter Tauern. Die großen Chalets sprechen mit viel Altholz, Stein und Naturputz die Erdverbundenheit in jedem Menschen an.
Für Fußfreiheit sorgt die Tatsache, dass sich Wanderer gleich gegenüber vom Prechtlgut mit der Grafenbergbahn hinauf Richtung Sonntagskogel „zappen“ können. Mit dem Wanderbus gelangen sie in die fast unwirkliche Landschaft zwischen Jägersee und Tappenkarsee am Rande des Nationalparks Hohe Tauern. Weiterwanderer „grasen“ auf dem 350 Kilometer langen Salzburger Almenweg den gesamten Pongau ab. Begleitete Wanderungen im Sommer bringen die Teilnehmer in bisher ungesehene Höhen, zu sprudelnden Gebirgsbächen, glasklaren Bergseen und atemberaubenden Gipfelerlebnissen. Viele Almen und Hütten laden zwischendurch zur Einkehr bei typischen Almschmankerln.

Lichtdurchflutetes Schlafzimmer

Vom gurgelnden Bach in den sprudelnden Hot Tub
Wer dann noch nicht genug Frischluft getankt hat, taucht auf der Terrasse seines Prechtlgut-Chalets im privaten Hot Tub unter. Drinnen gibt es außerdem eine eigene Wellness-Zone mit Sauna-Dampfkabine, Infrarot und Ruheraum, in der sich der Naturgenuss des Tages noch einmal genussvoll aufwärmen lässt. Im Anschluss wird auf der Terrasse oder um den gemütlichen Küchentisch der Plan für den nächsten Urlaubstag beschlossen: Burg Hohenwerfen, Eisriesenwelt, Salzbergwerk Hallein oder Großglockner-Hochalpenstraße stehen vielleicht noch auf der To-do-Liste. Doch zuvor steht eine weitere wichtige Entscheidung an: Werden in der bestens ausgestatteten Küche die Kochtöpfe gerührt oder lässt man sich im Restaurant Prechtlstadl Pongauer Spezialitäten und einen „hochprozentigen“ Abschluss servieren?

Prechtlstadl

Chalet 2–8 Personen: ÜF 220 Euro (1.+2. P.), 110 Euro (ab 3. Erw.), Kinder bis 5 J. frei, 6–14 J. 52 Euro
Premium Chalet: ÜF 260 Euro (1.+2. P.), 110 Euro (ab 3. Erw.), Kinder bis 5 J. frei, 6–14 J. 52 Euro
Ausstattung 85–150m² (2–8 Personen): Offener Kamin, Kuschelecke, Panoramafenster mit Blick in die Berge, Digital-TV und WLAN, Küche (Backrohr, Mikrowellenherd, Geschirrspüler, E-Herd, Kaffeevollautomat und Kaffee-/Teebar), temperierter Weinschrank, Sauna-Dampfkabine und Ruheraum mit Zugang zur Terrasse, Badezimmer mit Rainforest-Dusche und frei stehender Badewanne, Hot Tub im Außenbereich, großer Balkon und Terrasse

Info: www.prechtlgut.at

Fotos Prechtlgut

 

Veröffentlicht unter Essen & Trinken, Geschäftsreisen, Hotels, Natur, News, Österreich, Reisen, Urlaub | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für In di Berg bin i gern – im Bergdorf Prechtlgut in Wagrain

MY ALPINE LIFE BALANCE

Die Best Alpine Wellness Hotels überzeugen mit neuartigem Spa-Konzept

Nach der Einführung und Etablierung der eigenen Produktlinie BALANCE ALPINE 1000+, die ihre ursprüngliche Kraft aus den Alpen zieht, gehen die Pioniere der Wellness-Branche ihren Weg weiter. Sie stellen die Individualität des Gastes, seine Wünsche und Ansprüche noch stärker ins Zentrum des Wellness-Erlebnis und präsentieren mit MY ALPINE LIFE BALANCE einen innovativen Ansatz, der sich an persönlichen Bedürfnissen orientiert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hotels, Natur, News, Österreich, Reisen, Urlaub | Kommentare deaktiviert für MY ALPINE LIFE BALANCE

Abu Dhabi als neues Urlaubsziel

 

DEUTSCHLAND STEIGERT DUBAI-BESUCHERZAHLEN IN DEN ERSTEN VIER MONATEN 2019

 

  • Dubai verzeichnete 262.000 deutsche Besucher in den ersten vier Monaten 2019.
  • Deutschland verteidigt seinen Platz unter den Top 10 Quellmärkten für Dubai.
  • Dubais Hotellandschaft bietet mit insgesamt 722 Häusern ein breites Portfolio an Übernachtungsmöglichkeiten.

Abu Dhabi konnte im Jahr 2018 mehr als zehn Millionen internationale Besucher begrüßen, sei es als Tagesausflügler oder Übernachtungsgast in einem der 168 Hotels oder Hotel-Apartments des Emirats. Bei den Hotelgästen konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 3,94 Prozent verzeichnet werden. In den letzten drei Jahren verzeichnete Abu Dhabi jedes Jahr einen Rekord an Hotelgästen, so dass regelmäßig die jährlichen Ziele von DCT Abu Dhabi übertroffen werden konnten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernreisen, Geschäftsreisen, Hotels, Kreuzfahrten, Kultur, Natur, Reisen, Urlaub | Kommentare deaktiviert für Abu Dhabi als neues Urlaubsziel