„Pop into Berlin“: visitBerlin eröffnet erstmals Pop-up-Restaurant

Temporäres Restaurant öffnet vom 7. bis 11. November 2017 in Hamburg

Drinks in der angeschlossenen Berlin-Bar mit DJ aus dem legendären Holzmarkt

Berliner Labels und kreative Food-Produkte im Berlin-Shop zu kaufen

Trend-Küche aus der Hauptstadt vom 7. bis 11. November eröffnet visitBerlin ein eigenes Berlin-Restaurant in Hamburg. Eine knappe Woche lang wirbt das Pop-up-Restaurant für die vielfältige Gastro-Szene Berlins. Das Restaurant im Basecamp Hamburg in der Warnholtzstraße 4 ist die dritte Station einer Tournee durch mehrere deutsche und europäische Städte. Nach Köln, Frankfurt und nun Hamburg wird Pop into Berlin ab 2018 durch Europa touren.  

Die Speisekarte

Als Amuse bouche die typische Berliner Currywurst, aber fein schmeckend

Ein witziges tolles Dessert: Erbse, Kartoffel, Speck – und das süß!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Berlin ist gastronomisch nicht bei Currywurst und Co. stehengeblieben. „Heute steht die deutsche Hauptstadt für eine kreative Küche an ausgefallenen Orten“, sagt Christian Tänzler, Pressesprecher von visitBerlin. „Gleichzeitig ist Berlin das Labor für experimentelle Küche, die Tradition mit internationalen Einflüssen verbindet. Mit dem temporären Konzept der Pop-up Restaurants möchten wir ein Stück Berliner Szene-Küche nach Hamburg bringen.“

Berliner Lifestyle in Hamburg: Restaurant, Bar und Shop

Extra aufgebaut für wenige Tage – das Pop-up-Restaurant

Die Berliner Köche von BarkinKitchen haben eigens für Pop into Berlin ein Menü kreiert: Serviert werden die drei Gänge Südspree, MeltingPotBerlin und Erbse, Kartoffel, Speck als süßer Abschluss. Das Menü ist inspiriert von Berlin und wird im Restaurant multimedial begleitet.

Das Pop-up-Restaurant in der Warnholtzstraße 4 ist täglich bis 11. November ab 18:00 Uhr geöffnet. Pro Abend gibt es zwei Seatings. Das 3-Gang-Menü inklusive Aperitif und Digestif kostet 30 Euro pro Person, zuzüglich Getränke.

Tickets können über visitBerlin.de/popintoberlin gekauft werden.

Live-Kreative mit Klebetechnik

Live-Kreativer mit Klebetechnik

In Kombination mit Live Musik, einer Street-Art-Performance und einem besonderen Raumdesign unter dem Motto „Urban Jungle“ vermittelt Pop into Berlin ein Stück Berliner Lebensgefühl und Gastronomie-Trends aus der deutschen Hauptstadt.

 

 

In der angeschlossenen Berlin-Bar werden Drinks aus der Hauptstadt gemixt, ein DJ aus dem legendären Kreativdorf Holzmarkt legt auf. Das Angebot wird ergänzt durch einen Berlin-Shop mit kreativen Produkten aus dem Food- und Lifestyle Bereich – made in Berlin. Für Gäste ohne Restaurantticket sind Bar und Shop täglich ab 21:00 Uhr geöffnet.

Fotos Elke Backert

Share
Elke Backert

Über Elke Backert

Kunst, Kultur und Reisen

Dieser Beitrag wurde unter Essen & Trinken, Geschäftsreisen, Hamburg, Kultur, Kunst, Musik, News, Reisen, Urlaub, Weine abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.