Schleswig-Holstein mit neuem Portal „tagungstörn.de“


„tagungstoern.de“ – unter dieser Webadresse bewirbt die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TA.SH) erstmalig das Geschäftsreise-Angebot des Landes. In der aktuellen Version bietet die Webseite einen Überblick über die Convention-Büros, Messe- und Kongressstandorte, Reiseangebote zur Mitarbeitermotivation (Incentives) und schlägt Rahmenprogramme für Geschäftsreisende vor. Kontinuierlich wird das Angebot um Themen wie Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit im Tagungstourismus ausgebaut.  

Der Tagungsraum im Maritim-Hotel Timmendorfer Strand

„Auch für ein klassisches Erholungsurlaubsland wie Schleswig-Holstein birgt der Geschäftsreise-Tourismus ein enormes Potenzial“, erklärt TA.SH-Geschäftsführer Frank Behrens. Im vergangenen Jahr besuchten rund 6,4 Millionen Geschäftsreisende 77.400 Veranstaltungen im echten Norden. Durchschnittlich nahmen 82 Personen pro Veranstaltung teil.

 

 

Im Deutschlandvergleich wird das Potenzial deutlich: Bisher finden bundesweit nur rund 2,3 Prozent der Veranstaltungen in Schleswig-Holstein statt (Quelle: Meeting- und Event-Barometer Schleswig-Holstein 2016/2017).

„Mit der Bearbeitung des MICE-Marktes (Meetings, Incentives, Conventions & Events) erreichen wir ein weiteres Ziel unserer Tourismusstrategie: Wir wollen die Nachfrage in der Nebensaison steigern und zur Ganzjahres-Destination werden“, so Behrens.

 

Die Webseite bietet eine Studie zur Nachfrage- und Angebotssituation auf dem MICE-Markt Schleswig-Holstein an. Das Meeting- und Event-Barometer Schleswig-Holstein 2016/2017 des Europäischen Instituts für TagungsWirtschaft (EITW) wurde von der Marketingkooperation Städte in Schleswig-Holstein e. V. (MakS) und dem Land Schleswig-Holstein in Auftrag gegeben.

Fotos Elke Backert

Share
Elke Backert

Über Elke Backert

Kunst, Kultur und Reisen
Dieser Beitrag wurde unter Essen & Trinken, Geschäftsreisen, Hotels, Natur, News, Nordsee, Ostsee, Reisen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.